Cascais-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Cascais

Cascais-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Cascais

Boca do Inferno, Cascais

Die Boca do Inferno ist ein einzigartiger Gesteinsbogen bzw. Felsformation im Meer in der Nähe von Cascais.

Wer in der Nähe ist, sollte diese spektakuläre Felsenformation unbedingt besuchen und beobachten, wie sich riesige Wellen an den Felsen brechen und das Wasser durch den Bogen bis in die Schlucht hineingespült wird. Unweit der Formation befindet sich eine Aussichtsplattform mit Blick auf das Meer, ein empfehlenswertes Fischrestaurant und einige Stände mit Handwerkskunst.

 

 

Idealerweise sollten Sie Boca do Inferno zum Sonnenuntergang besuchen. Beobachten Sie, wie die Sonne hinter dem Horizont versinkt und den gesamten Himmel in ein magisches Orange hüllt.
Verwandte Artikel: Reiseführer CascaisTagesausflug nach Cascais

Boca do Inferno – Besucherinfo

Die Felsformation befindet sich 2 km westlich von Cascais. Sie erreichen sie zu Fuß in 20 min vom Stadtzentrum.

Achtung: Bei Ihrem Besuch werden Sie zahlreiche Einheimische sehen, die von nahezu jedem Felsvorsprung angeln. Tun Sie es ihnen bitte nicht gleich, diese Felsen sind sehr gefährlich.

In der Nähe von Boca do Inferno hat die Stadt einige kleine Marktstände aufgestellt. Dort erhalten Sie einige der besten Souvenirs in ganz Cascais. Durchstöbern Sie die Postkarten. Dann werden Sie erkennen, warum der Bogen diesen Namen erhalten hat.

Das Fischrestaurant, Restaurante Mar do Inferno, genießt einen guten Ruf und bietet ein romantisches Ambiente mit Blick aufs Meer. Die aktuelle Speisekarte finden Sie auf der Website des Restaurants:
https://www.mardoinferno.pt/
Wesentlich günstiger sind die Preise im Café (Rocha do Inferno) gleich nebenan. Auch dieses ist nur zu empfehlen.

Entstehung der Boca do Inferno

Boca do Inferno entstand durch die Erosion einer Reihe von nicht sehr widerstandsfähigen Kalksteinen an der Felsenwand. Zunächst bildete sich dadurch eine Höhle heraus, die im Laufe der Zeit immer weiter ausgewaschen wurde. Festeres Gestein blieb erhalten, alles andere erodierte, bis irgendwann das Höhlendach einstürzte und diesen einzigartigen Bogen, Boca do Inferno, formte.

1930 täuschte der Magier, Astrologe und Mystiker Aleister Crowley an Boca do Inferno seinen eigenen Tod vor. Als Bestandteil eines Stunts verließ er heimlich Portugal und tauchte drei Wochen später bei einer Ausstellung seiner Arbeit in Berlin wieder auf. Die Aktion wurde in allen wichtigen Zeitungen der damaligen Zeit kontrovers diskutiert und förderte seinen Bekanntheitsgrad und seine Karriere.

Entdecken Sie Zentralportugal in all seiner Pracht mit unseren Reiseführern

Cascais Home
Strände in Cascais
Tagesausflug nach Cascais
Cabo da Roca Cascais
Hotels Cascais
Lissabon portugal
Eine Woche in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra portugal
evora portugal
Nazaré portugal
Obidos portugal
Sesimbra portugal
Setubal portugal
Die Halbinsel Tróia
Tomar portugal
Batalha portugal
Die Berlengas portugal
Die Algarve portugal
Reiseziele in Portugal
de - it uk fr es

Cascais-Portugal.com

Der beste Reiseführer für Cascais

Cascais Home
Strände in Cascais
Tagesausflug nach Cascais
Cabo da Roca Cascais
Hotels Cascais
Lissabon portugal
Eine Woche in Lissabon
Tagesausflüge ab Lissabon
sintra portugal
evora portugal
Nazaré portugal
Obidos portugal
Sesimbra portugal
Setubal portugal
Die Halbinsel Tróia
Tomar portugal
Batalha portugal
Die Berlengas portugal
Die Algarve portugal
Reiseziele in Portugal
Cascais Home
Strände in Cascais
Tagesausflug nach Cascais
Cabo da Roca Cascais
Hotels Cascais
Lissabon portugal